Initiative i233: Möglichkeit, Abstimmverhalten zu Begründen

Über dieses Thema wurde bereits abgestimmt. Unten wird angezeigt, wieviele Für- und Gegenstimmen zusammengekommen sind. Zur Auszählung und zur Bestimmung der Reihenfolge wird die Schulze-Methode verwendet. Dieses Votum ist per se noch nicht bindend. Wenn der Antrag beim zuständigen Organ der Piratenpartei Deutschland eingebracht wird, kann es aber berücksichtigt werden.

Die Texte wurden von einzelnen Benutzern eingestellt und sind keine offizielle Aussage der Piratenpartei.

Möchtest du selbst aktiv mitarbeiten? Dann werde werde Mitglied!

 Ja: 316 (74%) · Enthaltung: 36 · Nein: 111 (26%) · Angenommen
Letzter Entwurf vom 14.08.2010 um 20:58:41 Uhr · Short URL: lfpp.de/i233

Es sollte möglich sein, wenn man eine Anregung unterstützt oder ablehnt, mit einigen wenigen Worten zu begründen, warum man so abstimmt. Diese Kurzbegründungen sollten dann unter "Meinungen" auftauchen.

Dies dient erstens dazu, gegenüber anderen seine Meinung zu vertreten (man sollte später nicht auf "er war dagegen xy aufzunehmen" festgenagelt werden, wenn einem nur die konkrete Wortwahl von "xy" nicht gefallen hat), als auch als einfache Erinnerungshilfe für einen selbst ("Was hab ich mir denn damals dabei gedacht?").