Initiative i2534: Nominierung von Götz Werner zum Bundespräsidenten

Über dieses Thema wurde bereits abgestimmt. Unten wird angezeigt, wieviele Für- und Gegenstimmen zusammengekommen sind. Zur Auszählung und zur Bestimmung der Reihenfolge wird die Schulze-Methode verwendet. Dieses Votum ist per se noch nicht bindend. Wenn der Antrag beim zuständigen Organ der Piratenpartei Deutschland eingebracht wird, kann es aber berücksichtigt werden.

Die Texte wurden von einzelnen Benutzern eingestellt und sind keine offizielle Aussage der Piratenpartei.

Möchtest du selbst aktiv mitarbeiten? Dann werde werde Mitglied!

Diese Initiative wurde nicht zugelassen. Sie hat das Quorum von 10 % nicht erreicht.
Letzter Entwurf vom 17.02.2012 um 16:23:52 Uhr · Zeige alle Versionen (2) · Short URL: lfpp.de/i2534

Nominierung von Götz Werner zum Bundespräsidenten

Die Piraten empfehlen ihren Wahlpersonen in der Bundesversammlung, Götz Werner vorbehaltlich seiner Zustimmungals Bundespräsidenten vorzuschlagen.

Begründung

Wir wissen selbst, das ein Vorschlag von uns nur einen einzigen Effekt hat: Die vorgeschlagene Person erhält kurzzeitiges, mediales Interesse (von daher ist das im grunde auch keine Personenwahl, Alex). Götz Werner hätte hier einen anderen Effekt als Georg Schramm: Schramm würden viele Leute für einen schlechten Witz unsererseits halten, bei Werner werden sie erstmal nachschauen, was es mit dem denn so auf sich hat. Diesen kurzen Moment der Aufmerksamkeit kann Werner dazu nutzen, die Idee des BGE in der Bevölkerung zu verbreiten.

Anregungen
Keine Anregungen