[nicht öffentlich]
Studierende nach Abitur auf dem zweiten Bildungsweg

Deine Initiative hat den Nachteil, dass sie Studenten ausschließt, die auf dem zweiten Bildungsweg Abitur gemacht haben. Bspw. wenn man mit 16 die mittlere Reife erhält, eine 2- bis 3-jährige Berufsausbildung macht, ein Jahr Zivildienst (auch wenn das aktuell nicht mehr so relevant ist) und dann drei Jahre dran hängt, um das Abitur nachzuholen, ist man zwischen 22 und 23 Jahren alt. Ergo nützt einem das Kindergeld dann nicht mehr.

Deshalb mein Vorschlag: Altersgrenze auf 30 erhöhen.

Meinungsbild der UnterstützerMeine MeinungAnregung zur Zeit nicht umgesetztAnregung zur Zeit umgesetzt
 
 
[nur für Registrierte]
 
 
 
 
Short URL: lfpp.de/a3009