[nicht öffentlich]
gute und schlechte Arbeiten?

Ich sehe zwar den guten Willen dahinter, aber so richtig gefällt mir noch nicht diese "Einteilung" in gute (HiWi, etc.) und schlechte Arbeiten. Ich gehe davon aus, dass Arbeiten, die nur des Geldes wegen geleistet werden, bei einer sicheren Finanzierung (durch bspw. ein BAföG) nicht gemacht werden und würde so eine (auch wieder bürokratie-fördernde) Regelung nicht gutheißen.

Meinungsbild der UnterstützerMeine MeinungAnregung zur Zeit nicht umgesetztAnregung zur Zeit umgesetzt
 
 
[nur für Registrierte]
 
 
 
Short URL: lfpp.de/a3059